Ankaufsprofil

Allgemeine Kriterien

  • Standorte: Augsburg, Berlin, Hamburg, Ingolstadt, Landsberg, München, Nürnberg, Ulm – alle mit jeweiligen Umlandgemeinden
  • Lagequalität: etablierte Lagen oder Lagen mit Entwicklungspotential, gute Anbindung an ÖPNV (fußläufig) und Individualverkehr
  • Volumen: 1,0 Mio. € bis 50,0 Mio. €, Eigenkapital bei Value Add max. 7,5 Mio.

Grundstücke für Baulandentwicklung (Greenfield und Brownfield)

  • z. B. ehemalige Gewerbe- oder Industrieflächen, mit und ohne Bebauung, zur Durchführung von Bebauungsplanverfahren und Erschließungsmaßnahmen
  • Grundstücksfläche ab 5.000 m² ohne Flächenbeschränkung nach oben

Grundstücke für geförderten Wohnungsbau

  • Grundstücke mit der Verpflichtung zur Errichtung von gefördertem Wohnungsbau (z. B. durch Verpflichtung aus „Sobon“, „Handlungskonzept Wohnen“ oder ähnlicher Bindung)
  • Die Grundstücke werden selbst bebaut und langfristig im eigenen Bestand gehalten
  • Grundstücksgröße ab 2.500 m² Grundstücksfläche

Objekte mit größerem Leerstand oder baulichem Handlungsbedarf (Value Add)

  • z. B. Industrie, Gewerbe oder Bürogebäude mit deutlichem Handlungsbedarf bei Vermietung oder Instandhaltung

Beteiligung an Projektentwicklungen

  • Wohn-, Büro- und gemischt genutzte Projekte mit berechenbarem Vermietungs- oder Vermarktungsrisiko. Operative Beteiligung wird erwartet. Erwartete Umsatzrendite mind. 12 %, IRR auf das eingesetzte Eigenkapital mind. 10%.
Ankaufsprofil (PDF)